Wafer Handling | Metrologie | KITEC | Kontakt Startseite | English  


   

Kontakt

KITEC microelectronic technologie GmbH
Rennweg 59
D-85435 Erding

Tel.: 49-(0)8122-86676
Fax: 49-(0)8122-86652

e-mail: info@KITEC.de

 

Impressum

Geschäftsführer: Klaus Topp

Registergericht: Amtsgericht München
Registernummer: HRB 81130

USt-ID-Nr.: DE129394507

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.


Datenschutzerklärung gemäß der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Stand: 02.Mai 2018

1. Information über die Erhebung personenbezogener Daten

Im Rahmen einer vorhandenen oder zukünftigen Geschäftsbeziehung zwischen dem Unternehmen in dem Sie tätig sind und der KITEC microelectronic technologie GmbH erfassen wir teilweise persönliche Daten.
Zu diesen Daten gehören:

  • Ihr Name mit dem Bezug auf das Unternehmen in dem Sie tätig sind.
  • Die Anschrift des Unternehmens, in dem Sie tätig sind.
  • Die Telefon-Nummer des Unternehmens, in dem Sie tätig sind und ggfs auch Ihre direkten Durchwahlen am Arbeitsplatz bzw. Mobiltelefon-Nummer Ihres Dienst-Telefons.
  • Ihre e-Mail-Adresse.
  • Geschlecht
Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 DSGVO ist die
KITEC microelectronic technologie GmbH
Rennweg 59
DE-85435 Erding
Germany
Tel: +49 8122 86676
e-Mail: info@KITEC.de
https://www.kitec.de

Der Datenschutzbeauftrage ist der Geschäftsführer, den Sie postalisch unter:
Geschäftsleitung, vertraulich
erreichen.

Wir erfassen und verarbeiten personenbezogene Daten, die wir von Ihnen in der Funktion als Mitarbeiter, Vertreter oder Bevollmächtigter des Unternehmens (Einzelfirma oder jusristische Person ) erhalten. Sie werden darin als Interessent oder als Kunde bei einer bestehenden Geschäftbeziehung erfasst. Der Umfang der erfassten Daten ist oben aufgeführt.

Mit Ihrem Kontakt zu uns, über die Webseite mit dem Kontaktformular, per e-Mail oder telefonisch, werden die Daten bei uns erfasst und gespeichert. Damit sind wir in der Lage, Ihnen die gewünschten Informationen zu schicken, Fragen zu beantworten und Anwendungsunterstützung zu leisten.

Ihre persönlichen Daten werden gelöscht, wenn Sie uns dazu auffordern, oder diese Daten für die weitere Speichung nicht mehr benötigt werden. Wir schränken die Verwendung Ihrer persönlichen Daten ein, wenn gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen und wir daher innerhalb dieser Zeit einen Zugriff auf diese Daten benötigen.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen zulässigerweise erhalten haben und verarbeiten dürfen.

2. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO):

  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

3. Ihre Rechte

3.1. Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO),
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO),
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO),
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO),
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO),Sprache und Version der Browsersoftware
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst in der Zukunft wirksam wird. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

3.2. Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren [Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 Bundesdatenschutzgesetz {BDSG (neu)}]. Die für KITEC microelectronic technologie GmbH zuständige Datenschutz - Aufsichtsbehörde ist das

Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27 (Schloss)
91522 Ansbach
Deutschland
Telefon: +49 981 53 1300
Online-Beschwerde-Formular


4. Datenbereitstellungspflicht

lm Rahmen der Geschäftsverbindung mit der von lhnen uns gegenüber vertretenen juristischen Person müssen Sie uns diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Vertretung / Bevollmächtigung und die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten müssen wir Sie in der Regel als Vertretungsberechtigten / Bevollmächtigten ablehnen bzw. müssen eine bestehende Vertretungsberechtigung / Bevollmächtigung aufheben.


5. Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten die vorab genannten personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der DSGVO und dem BDSG (neu):

5.1. Aufgrund lhrer Einwilligung (Artikel 6 Abs. 1a DSGVO)
Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z. B. Weitergabe von Daten an unsere Schwesterunternehmen) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis lhrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der EU-DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst in der Zukunft wirksam wird und Verarbeitungen bis dahin nicht betroffen sind.

5.2. Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Artikel 6 Abs. 1b DSGVO)
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Durchführung unserer Verträge, also der Erbringung von Warenlieferungen und Dienstleistungen gegenüber unseren Kunden oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Die weiteren Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen und Geschäftsbedingungen entnehmen.

5.3. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Artikel 6 Abs. 1c DSGVO) oder im öffentlichen lnteresse (Artikel 6 Abs.1e DSGVO)
Als Unternehmen unterliegen wir diversen rechtlichen Verpflichtungen und Meldungen, das heißt gesetzlichen Anforderungen wie z. B. den Steuergesetzen.

5.4. lm Rahmen der lnteressenabwägung (Artikel 6 Abs. 1f DSGVO)
Soweit erforderlich, verarbeiten wir lhre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter lnteressen von uns oder Dritten wie bspw. die Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten.


6. Datenzugriff

lnnerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf lhre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Auch von uns eingesetzte Lieferanten, Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Daten erhalten, wenn sie die datenschutzrechtlichen Weisungen wahren. Im Hinblick auf die Datenweitergabe an Empfänger außerhalb unseres Unternehmens ist zunächst zu beachten, dass wir uns zur Verschwiegenheit über alle kundenbezogenen Tatsachen und Wertungen verpflichten, von denen wir Kenntnis erlangen. lnformationen über Sie dürfen wir nur weitergeben, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten, Sie eingewilligt haben und / oder von uns beauftragte Auftragsverarbeiter gleichgerichtet die Vorgaben der DSGVO / BDSG (neu) garantieren.


7. Übermittlung der Daten in ein Drittland

Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der EU bzw. des EWR (sog. Drittstaaten) findet nur statt, soweit dies zur Ausführung von Lieferungen und / oder Leistungen für den Kunden erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist (z. B. steuerrechtliche Meldepflichten); Sie uns eine Einwilligung erteilt haben oder im Rahmen einer Auftragsverarbeitung vereinbart ist. Werden Dienstleister in Drittstaaten eingesetzt, sind diese zusätzlich zu schriftlichen Weisungen durch die Vereinbarung der EU-Standardvertragsklauseln zur Einhaltung des Datenschutzniveaus in Europa verpflichtet.


8. Dauer der Datenspeicherung

Wir verarbeiten und speichern lhre personenbezogenen Daten, solange Sie für die jeweilige juristische Person uns gegenüber vertretungsberechtigt sind.
Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden sie regelmäßig gelöscht, es sei denn, ihre (befristete) Weiterverarbeitung ist zu folgenden Zwecken erforderlich:

  • Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen bspw. nach dem Handelsgesetzbuch. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen sechs und zehn Jahre.
  • Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.


9. Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus lhrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen lnteresse) und Artikel 6 Abs. 1f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer lnteressenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen.
Legen Sie Widerspruch ein, werden wir lhre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die lhre lnteressen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Bitte richten Sie Ihren Widerspruch an unseren Datenschutzbeauftragten.